Wichtige Fragen zur Altersvorsorge - Riester-Rente - Das RentenPlus

Zurück zur Übersicht

Nach welchen Kriterien erfolgt die Förderung nach dem Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG)?

  • Gefördert werden Anlagen, die bis zur Vollendung des 60. bzw. 62. Lebensjahres oder bis zum Beginn einer Altersrente gebunden sind.
  • Die Anlageformen dürfen nicht beliehen werden.
  • Die Anlagen sind während der Ansparphase gesetzlich vor Pfändung sowie Anrechnung in Sozial- und Arbeitslosenhilfe geschützt.
  • Die Beitragszahlung muss regelmäßig erfolgen.
  • Der Anbieter des Altersvorsorgevertrages muss bei Vertragsabschluss zusagen, dass bei Beginn der Auszahlungsphase mindestens die eingezahlten Beiträge zur Auszahlung zur Verfügung stehen.
  • Die Anlageformen müssen ab Auszahlungsbeginn eine lebenslange gleichbleibende oder steigende monatliche Leibrente leisten.
  • Alle Anleger müssen jährlich über das angesammelte Kapital informiert werden.
  • Die Abschlusskosten des Vertrages müssen über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren gleichbleibend verteilt werden.
Persönliches Angebot anfordern
Sie wünschen eine persönliche Beratung zur Riester-Rente? Nehmen Sie Kontakt zu einem Partner Ihrer Wahl auf.
Suche