Wichtige Fragen zur Altersvorsorge - Riester-Rente - Das RentenPlus

Zurück zur Übersicht

Hängt die Höhe der staatlichen Förderung bei Ehepaaren mit nur einer förderberechtigten Person davon ab, auf welchen Vertrag die Eigenbeiträge gezahlt werden?

Nein. Für den Sonderausgabenabzug werden in diesem Fall die Zulagen und Eigenbeiträge beider Ehepartner zusammengerechnet und bei der förderberechtigten Person berücksichtigt. Auf den Vertrag der förderberechtigten Person sollte jedoch in jedem Fall der Mindesteigenbetrag gezahlt werden, damit die Zulage(n) ungekürzt gewährt werden.

Persönliches Angebot anfordern
Sie wünschen eine persönliche Beratung zur Riester-Rente? Nehmen Sie Kontakt zu einem Partner Ihrer Wahl auf.
Suche